Zinnkraut bei Harnwegserkrankungen

Zinnkraut natürlich, 500g

Produktempfehlung

Natürliches Schachtelhalmkraut vom Achterhof, 500g

Zu Amazon.de

Zinnkraut gegen Harnwegserkrankungen
Zinnkraut ist in Blasentees enthalten und fördert die Heilung von Harnwegserkrankungen

Das Wasserlassen gehört zum Alltag jedes Menschen. Zu den Harnwegen zählen das Nierenbecken, die Harnblase und die Harnleiter. Wenn die Harnwege krank werden, ist das mehr als nur unangenehm  für den Betroffenen. Schnelle Hilfe ist gefragt, denn dieser wichtige Teil im Körper soll Erleichterung verschaffen und keine Beschwerden. Nicht nur, dass das Toilettengänge Schmerzen wie ein Brennen in der Blase verursacht, sie treten in dieser Zeit auch vermehrt auf, da der Erkrankte das Gefühl hat „immer zu müssen“.

Frauen sind besonders betroffen

Die häufigste Harnwegserkrankung ist die Blasenentzündung und die Nierenbeckenbodenentzündung, die vermehrt bei Frauen auftritt, aber auch bei Männern vorkommt. Sie werden meistens durch Darmbakterien oder andere Erreger und in seltenen Fällen durch Viren oder Parasiten ausgelöst. Auch können verschiedene Medikamente die Ursache dafür sein.

Auch können die ableitenden Harnwege von Erkrankungen betroffen sein. Nieren- und Blasensteine sind sehr schmerzhaft und können leider lange Zeit im Körper sein, ohne dass der Betroffene etwas davon bemerkt.

Nierenentzündung mit Zinnkraut bekämpfen

Wichtig bei einer Harnwegserkrankung ist es, den Unterleib warm zu halten. Außerdem sollte viel getrunken werden, damit die Organe ausreichend durchgespült und somit gereinigt werden. Mit einem Zinnkraut-Tee ist man auf der sicheren Seite. Zinnkraut wirkt nicht nur harntreibend, sondern auch entzündungshemmend, sodass gleich auf zweifache Weise gegen die Erkrankung vorgegangen werden kann.

Das ausreichende Trinken ist übrigens auch nützlich, um Harnwegsproblemen vorzubeugen. Auch das waschen nach dem Sex kann dagegen helfen. Auf schleimhautreizende Seifen und Intimsprays sollte verzichtet werden.

Um die Beschwerden zu lindern, kann beispielsweise auch ein Fußbad mit Zinnkraut genommen werden, was besonders gegen den ständigen Harndrang hilft, aber nicht bei einer Schwangerschaft oder Bluthochdruck leidet angewendet werden sollte. Sehr effektiv ist ein Sitzbad. Dafür wird das Zinnkraut, eine Sitzwanne sowie ein Handtuch benötigt. Die Heilpflanze wird dann 5 Minuten lang in 1 Liter Wasser gebrüht. Anschließend kann das Sitzbad genommen werden, welches nicht länger als 30 Minuten dauern sollte, wonach man sich in eine Decke eingewickelt zwei Stunden ins Bett legen sollte.

Hinweis:
zinnkraut.de

Ähnliche Artikel zu Zinnkraut

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unser Website zu bieten.
Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr lesen