Zinnkraut gegen Scheidenpilz

Zinnkraut Tropfen, 100 ml

Produktempfehlung

Zinnkraut Tinktur, 100ml

Zu Amazon.de

Zinnkraut gegen Scheidenpilz
Ölbäder mit Zinnkraut können die unangenehmen Symptome von Scheidenpilz lindern

Wenn es im Intimbereich der Frau juckt und brennt, sind das oftmals Anzeichen für einen Scheidenpilz. Er entsteht dann, wenn die Scheidenflora gestört ist. Ursachen hierfür kann es viele geben: Ein geschwächtes Immunsystem, eine Schwangerbschaft, Diabetes mellitus, die Pille und noch viele mehr. In den meisten Fällen liegt eine Infektion mit dem weitverbreiteten Hefepilz Candida albicans vor, der von 20-50% der Erwachsenen im Mund zu finden ist. Beim Oralverkehr kann dieser in die Scheide kommen und dort den Pilz auslösen. In der Regel ist ein Pilz schnell erkannt und gebannt, es kommt nur auf die richtige Behandlung an. Typische Symptome für einen Scheidenpilz

  • Jucken
  • Brennen
  • Cremig bis bröckeliger Ausfluss, weiß-gelblich
  • Rötungen
  • Rissige Haut
  • Bläschen oder Pusteln

Möchte man nicht die chemischen Anti-Pilz-Cremes und Zäpfchen aus der Apotheke verwenden, um gegen den Scheidenpilz anzugehen, gibt es natürlich auch andere Methoden. Eine davon heißt Zinnkraut“. Die Heilpflanze gibt es seit mehreren Millionen Jahren. Schon damals war sie nicht nur als Putzmittel, sondern auch als Gesundmacher bekannt. Ein Scheidenpilz wird mit einem Sitzbad oder einer Tinktur mit Zinnkraut behandelt. Das Sitz- oder Vollbad muss mindestens 20 Minuten angewendet werden und bis über die Nieren gehen, damit es seine volle Wirkung entfalten kann. Die Linderung wird in den meisten Fällen sofort zu spüren sein. Danach wird ein Aufenthalt im Bett empfohlen, der mindestens eine weitere Stunde andauert. Dabei sollte man sich etwas Gutes tun: Ein Buch lesen, einen guten Film schauen oder zu schlafen hilft dem Körper durch die positiven Gefühle sehr gut bei der Bekämpfung des Pilzes. Das Zinnkraut wirkt entzündungshemmend und heilt eventuelle Wunden der Schleimhaut. Achtung: Bevor mit der Selbstbehandlung begonnen wird, sollte bei einem Gynäkologen abgeklärt werden, ob es sich tatsächlich um einen Scheidenpilz handelt oder nicht und welchem Ursprungs er ist. In der Zeit der Behandlung sollte auf Sex verzichtet werden, da es ansteckend ist.

Hinweis:
zinnkraut.de

Ähnliche Artikel zu Zinnkraut

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unser Website zu bieten.
Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr lesen