Die Lunge mit Zinnkraut stärken

Zinnkraut natürlich, 500g

Produktempfehlung

Natürliches Schachtelhalmkraut vom Achterhof, 500g

Zu Amazon.de

Die Lunge mit Zinnkraut stärken
Zinnkrauttee enthält kleine Mengen Nikotin und hilft bei der Raucherentwöhnung, ohne der Lunge zu schaden

Die Lunge brauchen wir, um Atem zu haben. Für den Alltag, den Sport und alle anderen Aktivitäten. Um zu leben, müssen wir atmen. Gerade die Lungen der Stadtbewohner sind vielen Belastungen ausgesetzt, die sie nicht ganz so stark machen, wie sie eigentlich sein könnte. Aus diesem Grund sollte dem Körper etwas Gutes getan werden, damit die Lunge lange gesund bleibt und in den richtigen Momenten stark ist.

Das Zinnkraut (Equisetum arvense), welches schon seit der Antike bekannt ist und von dem bekannten Pfarrer Kneipp für seine Medizin genutzt wurde, ist eine Heilpflanze, die die Lunge aktiv stärkt.

Ist die Lunge aktiv krank, wie es beispielsweise bei einer Lungenentzündung der Fall ist, kann  ein Tee aus Zinnkraut und Lungenkraut mit Spitzwegerich wahre Wunder bewirken. Zu gleichen Teilen zu diesem Heißgetränk verarbeitet und drei Tassen täglich getrunken, wird der Betroffene schnell merken, wie gut das tut. Zusammen mit Honig vermischt, sobald der Tee Trinktemperatur erreicht hat, wirkt der Zinnkrauttee außerdem schleimlösend.

Aufgrund der vielen gesunden Inhaltsstoffe ist das Zinnkraut wie ein Balsam für die Lunge: Flavone, Kalzium, Kalium, Magnesium und Eisen stärken das lebenswichtige Organ bis in das letzte Äderchen – und das ganz ohne Chemie.

Zinnkrauttee zur Raucherentwöhnung

Um die Lunge außerdem zu stärken, eignet sich der Zinnkrauttee auch als Raucherentwöhnung. Die Heilpflanze enthält kleine Spuren von Nikotin, welches der Lunge nicht schadet, das Verlangen aber durchaus lindern kann. Der Entwöhnungstee aus Zinnkraut sollte über drei Wochen getrunken werden. Schon viele Ex-Raucher konnten so ihre Sucht auf natürliche Art und Weise bekämpfen.

Damals, vor über 350 Millionen Jahren sah das Zinnkraut, wie man es heute kennt, noch ganz anders aus. Die Heilpflanze konnte eine Höhe von bis zu 30 Metern erreichen und trat so vermehrt auf, dass sie ganze Wälder entstehen ließ.

Hinweis:
zinnkraut.de

Ähnliche Artikel zu Zinnkraut

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unser Website zu bieten.
Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr lesen