Das Zinnkraut ist unter anderem auch als Acker-Schachtelkraut bekannt und trägt den lateinischen Namen „Equisetum arvense“. Diese Pflanze wird von zwei Seiten beleuchtet: Die einen halten es für ein Acker-Unkraut, die anderen haben es als Heilpflanze erkannt. Dabei ist diese Pflanzenfamilie schon mehr als 300 Millionen Jahre alt, was entsprechende versteinerte Funde beweisen. Pfarrer Kneip ist einer, der in sich in seinen Schriften mit dem Zinnkraut beschäftigte und ihm die heilende Wirkung gegen jede Art von Tumoren zuschrieb, dem auch Maria Treben und der Pflanzenbiologe Richard Willfort recht gaben.

Zinnkraut Nahrungsergänzungsmittel – Kaufempfehlungen

Zinnkraut Nahrungsergänzungsmittel mit besten Bewertungen! Nachfolgend die Zinnkraut Nahrungsergänzungsmittel, die von Nutzern am besten beurteilt wurden in Bezug auf ihre Eigenschaften und Preise.

Schachtelhalmkraut Bio 150 Kapseln - Zinnkraut - hochwertigste Qualität - Equisetum arvense L. -...
5 Bewertungen
Schachtelhalmkraut Bio 150 Kapseln - Zinnkraut - hochwertigste Qualität - Equisetum arvense L. -...
  • BIO SCHACHTELHALMKRAUT KAPSELN beinhalten 100% reinstes getrocknetes Schachtelhalmkraut aus Bio-Anbau, lat. Equiseti Herba. Ohne Trennmittel, Füllstoffe oder Fließmittel. Nur Natur pur.
  • HÖCHSTE WIRKSTOFF QUALITÄT: Das Schachtelhalmkraut ist aus nachhaltigem, ökologischem Anbau und wird Wirkstoff-schonend vermahlen. Schachtelhalmkraut wird auch Zinnkraut genannt.
  • MENSCH & UMWELT SIND UNS WICHTIG. Das Produkt ist vegan, laktosefrei, glutenfrei, sojafrei und ohne Zuckerzusatz. Ohne Zusatzstoffe. Die Flasche ist aus recyceltem PET. Die HPMC-Kapseln sind ohne...
  • 35 JAHRE BIO-EXPERTISE. MADE IN GERMANY. Nach über 35 Jahren Erfahrung mit Bio kennen wir die besten Anbaugebiete und zuverlässigsten Anbauer und Verarbeiter. Jedes Produkt wird abschließend in...
Schachtelhalmkraut (1kg) Ackerschachtelhalm Zinnkraut Tee Schachtelhalm natürlich vom-Achterhof...
257 Bewertungen
Schachtelhalmkraut (1kg) Ackerschachtelhalm Zinnkraut Tee Schachtelhalm natürlich vom-Achterhof...
  • - schonend getrocknet
  • - ohne Zusatzstoffe
  • - Spitzenqualität vom-Achterhof
  • 100 % naturrein
500 g Schachtelhalmkraut Ackerschachtelhalm Zinnkraut Tee Schachtelhalm natürlich vom-Achterhof...
205 Bewertungen
Vitalplant® Ackerschachtelhalm Extrakt 500mg im Braunglas - 120 Kapseln Hochdosiertes Schachtelhalm...
117 Bewertungen
Vitalplant® Ackerschachtelhalm Extrakt 500mg im Braunglas - 120 Kapseln Hochdosiertes Schachtelhalm...
  • ✅ HOCHDOSIERTES EXTRAKT - Für unser Ackerschachtelhalmextrakt verwenden wir pro Kapsel 500mg des auf 7% Silicea standardisierten Extrakts (5:1). So erhalten Sie mit nur 1 Kapsel 2500mg reinen...
  • ✅ OHNE KÜNSTLICHE ZUSATZSTOFFE - Wir bei Vitalplant verzichten bei der Produktion unserer Produkte vollkommen auf den Einsatz von Zusatzstoffen. Somit sind alle Kapseln frei von Trenn-, Füll-,...
  • ✅ NORMALE KNOCHEN- UND KNORPELFUNKTION - Zur Erhaltung eines normalen Kollegenspiegels für eine normale Funktion der Knochen und Knorpel, ist Vitamin C ein wichtiger Bestandteil unserer...
  • ✅ SCHÖNE HAARE UND NÄGEL - Wir ergänzen das Schachtelhalm Extrakt, welches reich an organischem Silizium ist, sinnvoll mit Zink, um den Erhalt normaler Haare und Nägel zu begünstigen.
Bio Zinnkraut - 400mg - 200 Tabletten
127 Bewertungen
Bio Zinnkraut - 400mg - 200 Tabletten
  • Bio Zinnkraut - 400mg - 200 Tabletten
  • Equisetum arvense
  • Produkt des ökologischen Landbaus.
  • 2 bis 3 Tabletten pro Tag mit einem großen Glas Wasser während der Mahlzeiten im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung.

Zinnkraut – Die wichtigsten Informationen

Das Zinnkraut gehört in die Klasse der Schachtelhalme und ist eine mehrjährige Pflanze. Sie wächst mit Vorliebe auf feuchtem Boden oder sogar im Wasser, ist aber meist auf Feldern, Äckern und Wegrändern zu finden. Seine Wurzeln reichen bis zu 1,60 Meter in den Boden, welche sehr auswuchernd austreiben. Das, was man von der Pflanze wahrnimmt, ist aber nur 10 bis 50 Zentimeter hoch gewachsen.

Die grünen Triebe sind im Durchschnitt 3 bis 5 Millimeter dick und an ihren quirligen Ästen zu erkennen, die aufrecht wachsen und abstehen. Jeder der Stängel ist mit 6 bis 20 Rippen ausgestattet. Zu Hause ist das Zinnkraut in Europa und Nordasien, wo es sich als Standort lehmhaltige Sandböden aussieht, wo die Sonne scheint. Einige Zinnkräuter lassen sich mittlerweile aber auch in Südafrika, Neuseeland und Australien finden. Dem Zinnkraut werden einige wunderbare Eigenschaften nachgesagt. Das wundert bei den hochwertigen Inhaltsstoffen, die es in sich trägt nicht.

  • Kieselsäure ist mit etwa 10% vertreten, danach kommen
  • Flavonoide,
  • Pflanzensäuren,
  • Glykoside,
  • Kalium und
  • Carbonsäuren,

die in der alternativen Medizin als therapeutisch wirksam eingestuft werden. Wird das Zinnkraut gekaut, schmeckt es im Grunde nach nichts, knirscht aufgrund der Kieselsäure aber zwischen den Zähnen.

Zinnkraut – Ein Wundermittel aus dem Schoße der Natur?

Aufgrund seiner zahlreichen natürlichen Inhaltsstoffe wird das Kraut gegen die unterschiedlichsten Leiden angewendet. Am häufigsten wird das Zinnkraut genutzt, um die Nieren zu durchspülen, wenn eine bakterielle oder entzündende Erkrankung, die die Harnwege betrifft, vorliegt. Doch auch bei Blutungen, Hauterkrankungen, rheumatischen Beschwerden oder einer chronischen Bronchitis und noch vielem mehr kann das Zinnkraut seine Anwendung finden. Je nach Erkrankung wird es äußerlich oder innerlich verabreicht. Während es für die orale Einnahme zu einem Tee gekocht wird, wird es äußerlich als Auflage, Presssaft oder Wickel direkt auf die betreffende Erkrankung oder Hautstelle gelegt.

Doch auch in der Naturkosmetik wird Zinnkraut gerne benutzt. Menschen, die Probleme mit ihrem Bindegewebe haben und einen jüngeren Teint wünschen, sind hiermit angeblich gut beraten. Die enthaltene Kieselerde soll die Poren verfeinern und wird deswegen gerne bei Akne und Hautentzündungen eingesetzt, um sanft gegen die unschönen Stellen anzugehen.

Auch bei Scheidenpilzen wird das Zinnkraut in Form von Sitzbädern oder einer Tinktur genutzt, um ihn zu vertreiben und die Frau wieder beschwerdefrei zu machen. Dank dieser Pflanze, die einfach so in der Natur zu haben ist, können zahlreiche Menschen ganz ohne chemisch hergestellte Medikamente auskommen.

Das betrifft auch die, deren Natrium- oder Magnesiumhaushalt nicht ganz in der richtigen Bahn verläuft, denn dabei kann die Pflanze unterstützend wirken, um die Werte wieder auf das Normallevel zu steigern.

Um die heilenden Fähigkeiten für den Menschen nutzbar zu machen, werden die jungen Frühjahrs- und Sommertriebe geerntet, welche erst nach der fruchtbaren Phase des Zinnkrauts entstehen. Geerntet wird hierfür in der Regel von Mai bis August. Wichtig für das Heilkraut sind die oberen zwei Drittel der Triebe, die eine besondere Behandlung brauchen, damit man von der Wirkung profitieren kann. Für den typischen Zinnkrauttee werden die gesammelten Triebe luftgetrocknet und anschließend klein geschnitten. Für die Anwendung wird er dann mit heißem Wasser übergossen und nach wenigen Minuten genossen. Die genaue Anwendung sollte mit dem Apotheker abgesprochen werden.

Eigenschaften von Zinnkraut

Das Acker-Schachtelhalm oder auch Zinnkraut ist viel mehr als ein grünes Gewäschs, welches mit Vorliebe an Gräben, an Straßen- oder Wegrändern oder auf Wiesen wächst und Bauern graue Haare beschwert. Seit Jahrhunderten ist es aufgrund seiner Eigenschaften als Heilpflanze hoch angesehen. Bis heute wird das Zinnkraut für medizinische Zwecke verwendet, die breitgefächerter kaum sein könnten.

Zinnkraut enthält 10 Prozent Kieselsäure. Zerkaut man es, spürt man den hohen Anteil an Kieselsäure durch ein Knirschen zwischen den Zähnen. Der Kieselsäure ist es zu verdanken, dass Zinnkraut einen so angesehenen Platz in der Naturheilkunde hat. Geschmacklich ist das Zinnkraut eher neutral einzustufen. Es schmeckt nach nichts und riecht auch nicht.

Aufgrund seiner vielfältigen Anwendungsgebiete kann das Zinnkraut unter anderem bei Problemen mit der Niere oder den Harnwegen genommen werden. Gerade Erkrankungen, welche eine entzündliche Ursache haben, können mit dem Zinnkraut unter Kontrolle gebracht werden. Leidet man unter Nierengries, so kann ein Tee dabei helfen, diesen loszuwerden.

Andere Anwendungsgebiete sind beispielsweise das Immunsystem, das durch das Zinnkraut reguliert werden soll. Besonders gerne wird es in der Kosmetik angewandt, weil die Kieselsäure angeblich das Bindegewebe stären und so Besenreisern vorbeugen soll. Das Verdauungssystem kann ebenfalls angekurbelt werden, was bei Verstopfungen oder Diäten sehr hilfreich sein kann.

Sehr häufig ist das Zinnkraut ein elementarer Bestandteil diverser Tees, die Rheuma-, Husten-, Nieren-, Blasenleiden lindern oder heilen sollen.

Nicht nur wegen seiner Kieselsäure ist das Zinnkraut so beliebt. Ist der eigene Magnesiumhaushalt nicht ganz im Lot, kann es dabei helfen, die Aufnahmefähigkeit für Natrium zu erhöhen, sodass dieser wieder ausgeglichen wird.

Obwohl keine Nebenwirkungen bekannt sind, sollte die Einnahme von Zinnkrautpräparaten immer mit dem Arzt abgesprochen werden. Von der Anwendung Abstand genommen werden sollte dann, wenn Wasserstauungen durch Insuffizienz von Herz oder Niere vorliegen.

Hinweis: Aktualisierung am 12.11.2020 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.

Hinweis: